Wir in Münsters Norden!
RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

  • Karneval

Rosenmontagszug startet zwei Stunden später

Der Bürgerausschuss Münsterscher Karneval und die Stadt Münster haben am Sonntagabend, 3. März, in einer gemeinsamen Sitzung in der Feuerwache 1 entschieden, den Beginn des Rosenmontagszuges wetterbedingt um zwei Stunden nach hinten zu verschieben: Start ist somit um 14.11 Uhr ab Schlossplatz. Die geplante Route des Zuges bleibt unverändert.

Der amtliche Wetterdienst DWD sieht für den Montagvormittag in Münster schwere Sturmböen voraus, für den Nachmittag wird eine Besserung der Wetterlage prognostiziert.

Am Montagmorgen, 4. März, werden die Verantwortlichen die dann vorliegenden Wetterdaten bewerten und abschließend über die Durchführung des Rosenmontagszuges entscheiden.

Quelle: Presse- und Informationsamt der Stadt Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , , ,

Münsters Norden gut beim Närrischen Landtag vertreten

Prinz Thomas III. (Traebert) und Simone Wendland MdL.

Prinz Thomas III. (Traebert) und Simone Wendland MdL.

Münsters Norden war gut beim Närrischen Landtag in Düsseldorf vertreten. Die CDU-Landtagsabgeordnete und frischgebackene Trägerin des Mückenstichordens des Coerder Carnevals Club von 1968 e. V. (CCC) hatte neben einer Delegation des CCC auch den Sprakeler Karnevalsprinzen Thomas III. (Traebert) eingeladen. Für den war die Einladung in den Landtag kurz nach dem Karnevalsumzug in Sprakel gleich der nächste Sessionshöhepunkt. Mit dem Karnevalsorden des Landtags trägt er zudem nun einen Karnevalsorden, den nur wenige Münsteraner ihr Eigen nennen können.

Quelle: Pressemitteilung Simone Wendland

An Karneval besonders günstig Bus & Bahn fahren

Auch in diesem Jahr genießen Besitzer einer PlusCard mit 90 MinutenTicket über die „tollen Tage“ wieder einen Karnevals-Sonderpreis.

90 Minuten Bus & Bahn in Münster kosten ab Donnerstag, 8. Februar bis einschließlich Veilchendienstag (13. Februar) nur 1,11 Euro statt regulär 2 Euro. Wer über Karneval mehrmals am Tag mit dem Bus fährt, zahlt höchstens 3,33 Euro statt regulär 4,50 Euro für alle Fahrten zusammen. Bis zu drei Kinder bis 14 Jahre fahren mit dem 90 MinutenTicket wie auch das übrige Jahr kostenlos mit.

Quelle: Stadtwerke Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , , ,
 © Wir in Münsters Norden! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top