Wir in Sprakel!
Twitter FaceBook Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

  • ÖPNV

Bezirksvertreter Weßeling: Stellungnahme zum ÖPNV-Flyer der Stadtwerke

Marc Weßeling, Bezirksvertreter Münster Nord

Marc Weßeling, Bezirksvertreter Münster Nord

Der neue Flyer der Stadtwerke soll den Bürgern in Sprakel zeigen, dass es ausreichend Verbindungen aus Sprakel im öffentlichen Personennahverkehr gäbe. Dies wird bereits in der Aufbereitung und besonders der Zusammenfassung der Daten klar. Allerdings wird besonders in den Zusammenfassungen schon Einiges beschönigt und insgesamt ignoriert, wie die tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort im Zusammenhang mit der Nutzung der aufgeführten Angebote aussehen.

Zuerst einmal fahren die Züge nicht ganztägig im 30-Minuten-Takt. Das wird zwar in der Zusammenfassung des Flyers und auch im 3. Nahverkehrsplan und Schriftsätzen der Verwaltung immer wieder behauptet, es ist aber schlicht so nicht richtig. Dies gilt nur frühmorgens vier Stunden und nachmittags vier Stunden.

Kategorie(n): Aktuelles, Topthemen.Tags: , ,

Neuer Flyer für Sprakel: Mit Bus und Bahn in die Innenstadt

Ein neuer Flyer für Sprakel erklärt den Bewohnerinnen und Bewohnern von Münsters nördlichsten Stadtteil übersichtlich, wie sie mit Bus und Bahn in die Innenstadt und zurück kommen.

So enthält der Flyer die Fahrtzeiten der Linie 9, die morgens und mittags von Sprakel über Kinderhaus, Prinzipalmarkt und Bült zum Hauptbahnhof fährt. Auch die Umstiegsmöglichkeiten mit der Linie 19 sind enthalten, die in Kinderhaus an die Linien 9, 15, 16 und 17 angebunden ist. Zudem sind die Fahrzeiten der Regionalbahn RB65 vermerkt, die vom Bahnhof Sprakel aus in acht Minuten den Hauptbahnhof erreicht. Die Buslinie R51 fährt von den Haltestellen Sprakel Nord und Abzweig Sprakel auf der Ashölter Straße über Coerde oder die Grevener Straße zum Hauptbahnhof.

Kategorie(n): Aktuelles, Topthemen.Tags: , , ,

Linie 19 Sprakel-Coerde: Haltestellenänderung am Schulzentrum Kinderhaus

Ab der Fahrplanänderung am 08.01.2018 gilt auch für die Linie 19 auf ihrer Strecke von Sprakel nach Coerde ein neuer Fahrplan. In diesem wird am Schulzentrum Kinderhaus die Haltestelle für die Linie 19 geändert. Bisher hielt der Bus am Bussteig B (direkt am Schulzentrum Kinderhaus) wo auch die Linie 15 hält. Seit der Fahrplanänderung gilt für die Linie 19 der Bussteig C (auf der anderen Seite der Von-Humboldt-Straße / gegenüber vom neuen Teil des Zentrums Idenbrockplatz) wo auch die Linie 9 und 17 halten. Durch die Änderung kann man dort nun direkt in die Linie 9 umsteigen, wie es die automatische Ansage im Bus auch vorschlägt.

Wichtig: Die Linie 19 hält nur noch am Bussteig C, nicht mehr direkt vor der Schule!!!

Weitere Hinweis: An ein paar Haltestellen gibt es kleine Änderungen der Abfahrtzeiten. Diese kann man im neuen Busfahrplan nachlesen, der kostenlos bei Mobile´ erhältlich ist.

Kategorie(n): Aktuelles, Topthemen.Tags: , , ,

Busse fahren auch an Weihnachten und zum Jahreswechsel

– An allen Tagen gilt Sonntagsfahrplan, Verstärker zu Silvester –

Auch an Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen und zum Jahreswechsel sind die Busse in Münster unterwegs und bringen die Fahrgäste zu Verwandten und Freunden, in die Kirche oder zum Ausgangspunkt für einen Familienspaziergang

An Heiligabend gilt bis etwa 19 Uhr der reguläre Sonntagsfahrplan. Danach fahren die Nachtbuslinien im 70-Minuten-Takt, die letzte Abfahrt am Hauptbahnhof erfolgt um 1:15 Uhr. Am ersten Weihnachtsfeiertag beginnt der Busverkehr mit dem Start des Tagesnetzes gegen 8 Uhr. An beiden Weihnachtsfeiertagen gilt der Sonntagsfahrplan, in der Nacht vom ersten auf den zweiten Feiertag fahren die Busse wie gewohnt durchgehend.

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , , ,

Anregung an den Rat von über 500 Antragstellern zur Busverbindung in Sprakel

V. l. n. r.: Heiko Philippski, Bürgermeisterin Karin Reismann, Marc Weßeling

V. l. n. r.: Heiko Philippski, Bürgermeisterin Karin Reismann, Marc Weßeling

Im Namen von über 500 Menschen, die in Sprakel eine Anregung nach §24 der Gemeindeordnung zum Busverkehr in Sprakel unterschrieben haben, überreichten Heiko Philippski und Marc Weßeling von „Mach mit, Münster!“ diese Anregung an Bürgermeisterin Karin Reismann. Diese nahm die Anregung stellvertretend für den Oberbürgermeister in Empfang.

Es wird angeregt, dass zukünftig alle Busse der Linie 9, die nach Kinderhaus fahren, anschließend nach Sprakel weiterfahren. So wird dies für wenige Busse am Tag gehändelt. Nach Ansicht der großen Zahl an Antragstellern ist eine Grundversorgung mit öffentlichem Personennahverkehr – seit Einführung des 3. Nahverkehrsplans im letzten Oktober – in Sprakel nicht mehr gegeben.

Bezirksvertreter Weßeling dankt Stadtwerken für Flexibilität

Marc Weßeling, Bezirksvertreter Münster Nord

Marc Weßeling, Bezirksvertreter Münster Nord

Der parteilose Bezirksvertreter Marc Weßeling hatte die Planung der Stadtwerke Münster bezüglich der Umleitung für die Linie 19 während der Sperrung an der Kristiansandstraße kritisiert.

Die Planung der Stadtwerke sah ursprünglich vor, die Linie 19 nach der Salzmannstraße direkt auf die Grevener Straße abbiegen zu lassen. So wären Sprakeler vom Idenbrockplatz nicht mehr wie üblich direkt nach Hause gekommen.

Weßeling hatte vorgeschlagen, die Linie 19 bis zum Idenbrockplatz fahren zu lassen. Sie sollte anschließend im Kreisverkehr drehen und über den Burloh auf die Grevener Straße zurückgeführt werden. Dies hatten die Stadtwerke zunächst abgelehnt, da sie große Staus an der Kreuzung Burloh/Grevener Straße befürchtet hatten. So ist die Linie 19 dann auch Mittwoch und Donnerstag (26./27.07.17) nicht mehr über den Idenbrockplatz gefahren.

Stadtwerke verbessern Umleitung der Linie 19 in Kinderhaus

Die Baustelle an der Kristiansandstraße sorgt momentan für Umleitungen in Kinderhaus. In den letzten Tagen haben die Stadtwerke bereits eine Verbesserung der Route für die Linie 19 getestet. Diese hat sich bewährt und wird daher nun für die restliche Bauzeit bis zum Ende der Sommerferien beibehalten.

Die Linie 19 fährt in Richtung Sprakel ab der Haltestelle Salzmannstraße nun geradeaus über die Straße Am Burloh bis zum Kreisverkehr am Idenbrockplatz, wendet dort und fährt über Am Burloh und Grevener Straße nach Sprakel. Damit ist für die Sprakelaner auch die Rückfahrt aus Kinderhaus wieder direkt ab Idenbrockplatz möglich. Entsprechende Informationen an den betroffenen Haltestellen hängen die Stadtwerke zeitnah aus.

Die Umleitung für die Linien 9 und 15 bleibt unverändert.

Quelle: Stadtwerke Münster

Kategorie(n): Aktuelles, Topthemen.Tags: , , ,

Wer nach Sprakel will muss über Coerde fahren

Marc Weßeling, Bezirksvertreter Münster Nord

Marc Weßeling, Bezirksvertreter Münster Nord

Während der Bauarbeiten an der Kreuzung Kristiansandstraße/Grevener Straße ist eine Zufahrt von der Kristiansandstraße auf die Grevener Straße für einige Wochen nicht mehr möglich. Wie man der Presse entnehmen konnte, soll in der Zeit die Linie 19 nach der Salzmannstraße direkt auf die Grevener Straße abbiegen. Da die Sprakeler Bürger damit für Wochen vom Idenbrockplatz abgeschnitten sein werden, hat sich der Parteilose Bezirksvertreter Marc Weßeling mit den Stadtwerken Münster in Verbindung gesetzt, um eine Lösung zu finden, die einen weniger harten Einschnitt bedeutet.

Besonders viele Senioren fahren zum Idenbrockplatz zu Ärzten und Physiotherapien. Hinzu kommen die Sprakeler, die auf das große Angebot an Einzelhandel am Idenbrockplatz angewiesen sind.

„Die 19, die das Resultat zähen Ringens der Sprakeler Bürger und der Politik während der Erstellung des 3. Nahverkehrsplans mit den Stadtwerken war, sollte die Sprakeler Bürger mit dem Idenbrockplatz verbinden. Diese Verbindung wird nun unnötig für Wochen einfach gekappt“, so Weßeling.

Neue Anregung zum Busverkehr in Sprakel – Machen Sie mit!

Aufgrund vieler Gespräche mit Sprakelern werden Marc Weßeling und Heiko Philippski – Gründer von „Mach mit, Münster!“ und www.wir-in-sprakel.de – im September eine sogenannte Anregung gem. §24 der Gemeindeordnung NRW zu einer Verbesserung der Anbindung Sprakels im Busverkehr an den Rat der Stadt Münster einreichen.

Um ein deutliches Signal an den Rat zu senden, sammelt „Mach mit, Münster!“ in Sprakel Unterschriften zu dieser Anregung. Jeder Münsteraner kann die Anregung unterschreiben und damit das berechtigte Anliegen der Sprakeler unterstützen.

Der Anregungstext und die Listen liegen an folgenden Stellen in Sprakel aus:

  • Dreilinden-Apotheke
  • Essmann´s Backstube
  • Fleischerei Alfons Meyer
  • Frisör Thesing
  • Raiffeisen-Markt

Linie 19 weicht dem Karnevalsumzug – Einsatz zusätzlicher Shuttlebusse

Am Sonntag, 12. Februar, übernehmen in Sprakel die Narren die Kontrolle. Daher fährt die Linie 19 bereits ab 10 Uhr eine Umleitung. Die Haltestelle Nienberger Straße kann bis voraussichtlich 17 Uhr nicht mehr angefahren werden, Ziel- und Starthaltestelle ist dann Sprakel Bahnhof. Zwischen 12 und 16 Uhr wird der gesamte Ortskern gesperrt, die Stadtbusse fahren von und bis zur Ersatzhaltestelle „Sprakel“, die am Ortseingang auf der alten Sprakeler Straße eingerichtet wird. Die Haltestellen Schlusenweg, Sprakel Mitte und Bahnhof entfallen in dieser Zeit zusätzlich.

Die Stadtwerke empfehlen allen Besuchern, für eine unbeschwerte Anfahrt ohne stressige Parkplatzsuche lieber den Bus statt des eigenen Autos zu nutzen. Zwischen 11 und 16 Uhr werden ab Kinderhaus zusätzliche Shuttlebusse eingesetzt. Diese fahren ab der Haltestelle Kinderhaus Schulzentrum nach Sprakel.

elektronische Fahrplanauskunft: www.stadtwerke-muenster.de

Quelle: Stadtwerke Münster

Kategorie(n): Aktuelles, Topthemen.Tags: , , ,

Ab Montag: Kleinere Verbesserungen am Fahrplan

Auch bei der Ringlinie gibt es kleine Änderungen am Fahrplan.

Auch bei der Ringlinie gibt es kleine Änderungen am Fahrplan.

Ab Montag, 9. Januar, gelten einige Verbesserungen am Busfahrplan in Münster. Betroffen sind die Linien 7 nach Ottmarsbocholt, E8 in Wolbeck, 19 zwischen Coerde, Kinderhaus und Sprakel sowie die Ringlinie.

  • Bei den Ringlinien 33 und 34 ändern die Stadtwerke während des Berufsverkehrs, zwischen 6:30 und 8:00 sowie 15:00 und 18:00 Uhr die Fahrzeiten an den Haltestellen. Die Busse haben dann mehr Zeit für die Umrundung des Innenstadtstadtrings, die bisherige Wartezeit am Hauptbahnhof wird verkürzt.
  • Die Linie 19 fährt an Werk- und Samstagen länger. Ab 20:50 Uhr beginnt eine zusätzliche Fahrt in Coerde, sie endet um 21:14 Uhr in Sprakel.
  • Die Fahrt der E8 an Schultagen um 7:00 Uhr ab Wolbeck Schulzentrum startet nun bereits ab Wolbeck Markt (6:58 Uhr) und bindet so die Ortsmitte besser an.
  • Die Linie 7 fährt werktags um 19:20 Uhr (Abfahrt Hauptbahnhof) weiter bis nach Ottmarsbocholt. Insbesondere berufstätige Pendler profitieren von der zusätzlichen Fahrt.

Es kann zu Beginn noch zu falschen Anzeigen der Zielbeschilderung kommen, bei Fragen können sich die Fahrgäste jederzeit an die Fahrerinnen und Fahrer der Busse wenden.

Die Stadtwerke empfehlen allen Fahrgästen, die die genannten Fahrten nutzen, in der Fahrplanauskunft unter www.stadtwerke-muenster.de oder in der kostenlosen münster:app nach den neuen Abfahrzeiten für ihre Haltestelle zu schauen.

Quelle: Stadtwerke Münster

Kategorie(n): Aktuelles, Topthemen.Tags: , , ,

Busverbindungen – Streckenübersicht

(ab Oktober 2016)

Linie 19

Sprakel Bahnhof – Nienberger Straße – Sprakel Mitte – Schlusenweg – P+R Sprakel – Ashölterweg – Am Knapp – […] – Coerde

Linie 9

Sprakel Bahnhof – Nienberger Straße – Sprakel Mitte – Schlusenweg – P+R Sprakel – Ashölterweg – Am Knapp – […] – Hiltrup Franz-Marc-Weg

Linie N9

Münster Hbf – […] – Am Knapp – Ashölterweg – P+R Sprakel – Haselstiege – Nienberger Straße – Sprakel Bahnhof – Sprakel Nord – Hangkamp – […] – Greven, Saerbeck, Ibbenbüren

 © Wir in Sprakel! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top