Wir in Sprakel!
Twitter FaceBook Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Amokfahrt: Die Stadt Münster trauert um die getöteten Opfer

Oberbürgermeister Markus Lewe zum heutigen Anschlag in Münster:

„Die Stadt Münster trauert um die getöteten Opfer. Wir fühlen uns im Schmerz mit den Angehörigen verbunden. Den Verletzten wünschen wir rasche und vollständige Genesung.

Ganz Münster ist entsetzt über die menschenverachtende Gewalt, die unsere Stadt wie aus heiterem Himmel getroffen hat. Es wird uns nur gemeinsam gelingen, die Geißel von Schrecken und Vernichtung zu überwinden.

Allen Polizei-, Rettungs- und Einsatzkräften danke ich für ihre Hilfe und ihr Wirken in einer schweren Stunde der Stadt.“

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

[Ergänzung der Redaktion]

  • Für Angehörige wurde eine Hotline des Sozialdienstes eingerichtet: 0251 – 83 55 555.
  • Zeugen des Vorfalls können sich über eine eigens eingerichtete Telefonnummer (0800 – 304 030 3) direkt bei der Polizei melden.
 
Von Gast am 8.04.2018 | Aktualisiert am 5.10.2018
Permalink: https://www.muenster-nord.de/sprakel/?p=11753
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: , , , , ,
 

 © Wir in Sprakel! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top