Wir in Münsters Norden!
RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben
  • Simone Wendland begrüßt die Einführung der Ehrenamtskarte NRW in Münster

Simone Wendland Foto: Münsterview/Tronquet

Simone Wendland
Foto: Münsterview/Tronquet

Die Würdigung des Ehrenamtes und damit der ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger steht im Vordergrund bei der Einführung der Ehrenamtskarte NRW für die Stadt Münster.

„Das ist ein gutes Signal für eine höhere Anerkennung der Leistungen der Ehrenamtlichen in Münster. Die Ehrenamtlichen und ihre Arbeit sind wichtig für den Erhalt der vielen Angebote in unserer Stadt, sei es in Sportvereinen, in der Kultur oder im sozialen Bereich.“, sagte die Landtagsabgeordnete Simone Wendland.

In Nordrhein-Westfalen haben bereits 232 Kommunen diese Karte, mit der Ehrenamtskarte erhalten ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger Zugang zu rund 4.000 Vergünstigungen in NRW. Beantragen kann die Karte, wer mindestens 5 Stunden/Woche bzw. 250 Stunden/Jahr ehrenamtlich tätig ist. Die Idee zur Einführung der Karte in Münster resultiert aus einem Antrag der CDU Ratsfraktion, deren Mitglied Frau Wendland lange Zeit war.

Quelle: Pressemitteilung Simone Wendland

 
Von Gast am 12.03.2018 | Aktualisiert am 13.04.2018
Permalink: https://www.muenster-nord.de/?p=214
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: , , ,
Kennen Sie diese Beiträge schon?
 

 © Wir in Münsters Norden! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top