Schlagwort-Archiv Ausstellung

Kinderhaus macht’s – Ein Erfolgsmodell

„Kinderhaus macht ́s“ ist mittlerweile ein erfolgreiches Format für alle Vereine, Initiativen und Projekte, die in Kinderhaus ehrenamtlich aktiv sind, um sich den Bürgern vorzustellen und so ihre Arbeit bekannter zu machen, neue Teilnehmer oder Unterstützer zu werben und natürlich auch den Kontakt zu den anderen Teilnehmern zu intensivieren.

30 Vereine, Initiativen, Parteien, Projekte und Gruppen, die sich in Kinderhaus oder stadtweit ehrenamtlich engagieren, stellten sich an insgesamt 24 Ständen vor. Zusätzlich zu den Messeständen gab es noch weitere Angebote wie Feuerwehrausstellung und „Kreatives Gestalten für Kinder“.

Die Ehrenamtsausstellung fand am 19.05.2019 bereits zum vierten Mal statt und mehrere hundert Besucher aus Kinderhaus, aus Münster insgesamt und sogar aus den umliegenden Gemeinden kamen, um sich über das vielfältige ehrenamtliche Engagement in Kinderhaus zu informieren. Für die Möglichkeit, sich auf der Ehrenamtsmesse den Bürgern vorstellen zu können und so ihre Arbeit bekannter zu machen, neue Teilnehmer oder Unterstützer werben zu können, bedankten sich viele der Teilnehmer persönlich bei beiden Veranstaltern. Einige Vereine konnten auf der Ehrenamtsausstellung sogar neue Mitglieder gewinnen.

Wie bereits im vergangenen Jahr erhielten alle Messeteilnehmer als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement im Stadtteil, ein von Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink unterzeichnetes Dankschreiben.

Zum Erfolg dieses Formats gehört auch, dass die Ausstellung parallel zum Maifest des Kap.8 auf dem Idenbrockplatz veranstaltet wird.

Bei der Workshop-Planung: (v.l.) Heiko Philippski, Marc Weßeling („Kinderhaus macht´s“) und Martina Kreimann (FreiwilligenAgentur) / Foto: FreiwilligenAgentur Münster

„Good-Practice-Workshop“ mit den Machern von „Kinderhaus macht´s“

Bei der Workshop-Planung: (v.l.) Heiko Philippski, Marc Weßeling („Kinderhaus macht´s“) und Martina Kreimann (FreiwilligenAgentur) / Foto: FreiwilligenAgentur Münster

Bei der Workshop-Planung: (v.l.) Heiko Philippski, Marc Weßeling („Kinderhaus macht´s“) und Martina Kreimann (FreiwilligenAgentur) / Foto: FreiwilligenAgentur Münster

Das Leben im Stadtteil ist geprägt durch die vielen Freiwilligen in Vereinen, Verbänden und Initiativen. Was sie brauchen ist Vernetzung und Öffentlichkeit. Ehrenamtsmessen im Stadtteil machen das möglich. Sie rücken das freiwillige Engagement im Stadtteil in das Blickfeld der Öffentlichkeit und fördern die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, Verbänden und Initiativen im Stadtteil. Zudem bietet sich für die Aussteller die Gelegenheit, neue ehrenamtliche Mitstreiter zu gewinnen.

In Kinderhaus haben zwei Ehrenamtliche, Marc Weßeling und Heiko Philippski, bereits eine solche Ehrenamtsmesse auf die Beine gestellt. Unter dem Titel „Kinderhaus macht´s“ fand die Messe schon zweimal statt – mit großem Erfolg. In einem „Good-Practice-Workshop“ werden die beiden Messemacher darüber berichten und Tipps zur Messeorganisation geben.