Wir in Kinderhaus!
Twitter FaceBook Google Currents Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Am Mittwoch (01.07.2020, 14 Uhr) versuchte ein unbekanntes Duo am Rektoratsweg einer 59-Jährigen mehrere Taschen zu entreißen. Als ein couragierter Zeuge einschritt, flüchteten die Täter ohne Beute.

Die Münsteranerin war zu Fuß unterwegs, als die Täter von hinten mit zwei Fahrrädern auf sie zu fuhren. Einer schnitt ihr den Weg ab, der andere zog an den Taschen, die sie in der rechten Hand hielt. Dabei stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich leicht.

Ein bislang unbekannter Zeuge, der auf das Geschehen aufmerksam wurde, eilte der 59-Jährigen zu Hilfe. Das Duo flüchtete daraufhin mit den Rädern.

Die Täter sind beide etwa 1,70 Meter groß, circa 18 Jahre alt, schlank, hatten dunkelbraune, kurze Haare und waren dunkel gekleidet. Sie waren mit älteren, gebrauchten Fahrrädern unterwegs.

Die Polizei bittet den unbekannten Zeugen, sich unter der Rufnummer 0251 275-0 zu melden. Weitere Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich ebenfalls bei der Polizei unter derselben Nummer zu melden.

Quelle: Polizei Münster

 
Von Gast am 2.07.2020
Permalink: https://www.muenster-nord.de/kinderhaus/?p=702308
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: , , ,
Kennen Sie diese Beiträge schon?
 

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top