Wir in Kinderhaus!
Twitter FaceBook Google Currents Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

  • SMS

Hochwasserschutz: Mehr Natur für den Igelbach

Foto: Stadt Münster.

Foto: Stadt Münster.

Der Igelbach in Münsters Westen ist ein kleines, zumeist unscheinbares Gewässer. Er tritt an der Steinfurter Straße zutage, fließt durch den Golfplatz und ist ab der Gasselstiege auf einer Länge von knapp 2,5 Kilometern verrohrt. Er mündet schließlich südlich der Straße „Am Burloh“ in den Kinderbach.

Im vergangenen Sommer hat das Tiefbauamt den Igelbach auf einer Länge von 720 Metern aufwändig renaturiert. Der Bach hat einen mäandrierenden Verlauf erhalten. Zusätzlich wurde das Gewässerbett stellenweise erheblich verbreitert, um im Fall eines Hochwassers mehr Wasser zwischen speichern zu können.

Waldschule Kinderhaus wird Talentschule

Soziale Nachteile in der Bildung überwinden, allen Kindern und Jugendlichen gleiche Aufstiegschancen bieten: Dieses Ziel verfolgt die Landesregierung mit ihrem Modellvorhaben Talentschulen. Mit dabei ist die Waldschule Kinderhaus: Die Hauptschule aus Münsters Norden wurde jetzt offiziell in den NRW-Schulversuch aufgenommen. „Sie hat mit ihrer Bewerbung die unabhängige Auswahljury überzeugt. Darüber freuen wir uns sehr als Schulträger“, so Stadtdirektor Thomas Paal zur Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung vom 1. Februar. „Schon zum neuen Schuljahr 2019/2020 werden an der Waldschule besondere Förderkonzepte erprobt und umgesetzt. Für Schule und Schulträger beginnt jetzt ein spannender gemeinsamer Prozess.“

Bücherei in Kinderhaus: Tipps rund ums Smartphone

Die Auszubildenden der Stadtbücherei bieten im Januar und Februar mehrere Schulungen an für Menschen, die noch nicht allzu lange in der Welt des Smartphones unterwegs sind. Sie erklären die Basis-Funktionen und geben wissenswerte Tipps am Beispiel eines Android-Gerätes. In der anschließenden Sprechstunde können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fragen auch zu Apple-Geräten stellen. Ein aufgeladenes und betriebsbereites Gerät muss mitgebracht werden, der Eintritt ist frei. Die Workshops finden am 29. Januar, am 5. Februar und am 12. Februar von 16 bis 17.30 Uhr in der Stadtbücherei in Kinderhaus, Idenbrockplatz 8 statt. Weitere Termine gibt es im März in der Bücherei am Hansaplatz (Infos im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/buecherei).

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , ,

Geh- und Radweg Wilkinghege wird instand gesetzt

Ab Mittwoch, 5. Dezember, beginnen Instandsetzungsarbeiten auf dem Geh- und Radweg an der Straße Wilkinghege in Höhe des Altenheimes. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 11. Dezember. Während dieser Zeit müssen die Radfahrer auf die Fahrbahn ausweichen. Zur Regelung von Kfz- und Radverkehr wird eine Baustellenampel installiert. Das Tiefbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger sich auf die veränderte Situation einzustellen. Schlechtes Wetter kann die Arbeiten verzögern, sie werden bei geeigneter Witterung umgehend weitergeführt.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: ,

Kap.8 – Das neue Programm für 2019/1 ist da

Wie es nach der Weihnachtspause im neuen Jahr weitergeht, verrät das neue Programm des Kap.8, das jetzt druckfrisch vorliegt.

Neben vielen Newcomern aus der Kabarett- und Comedylandschaft werden auch 2019 wieder etliche „Schwergewichte“ der Szene erwartet wie z.B. Ingmar Stadelmann, Jochen Malmsheimer oder Sven Pistor. Aber auch Konzerte mit Still Collins, Frank Muschalle und Zenis and Friends oder der Big Band bzw. dem Jugendsinfonierorchester der Westfälischen Schule für Musik stehen auf dem Programm. Zudem wird Gregor Gysi seine Autobiografie vorstellen und das Theater in der Kreide seine neuste Brechtinszenierung präsentieren. Kreativmarkt, Maifest mit Ehrenamtsmesse, Königsball der kinderhauser Schützenvereine, Tanzperformances und Figurentheater runden das Programm im Veranstaltungssegment ab.

Tiefbauamt der Stadt zeigt Ausstellung zum Starkregen 2014

Das Tiefbauamt der Stadt zeigt seine Ausstellung zum Starkregen vom 13. bis 15. November in der Agora des Bürgerhauses Kinderhaus am Idenbrockplatz. Der Tag der Regen-Katastrophe hat sich in diesem Jahr zum vierten Mal gejährt. Die Präsentation zeigt, was seitdem an verschiedenen Stellen zum besseren Schutz der Münsteranerinnen und Münsteraner schon geschehen ist. Außerdem stellt sie Hochwasserschutz-Projekte vor, die noch umgesetzt werden. Berthold Reloe vom Tiefbauamt führt am Dienstag, 13. November, 16 Uhr, interessierte Bürgerinnen und Bürger durch die Ausstellung und steht für Fragen zur Verfügung.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

Herbstputz in der Grünschleife

Das städtische Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit lädt alle Anwohnerinnen und Anwohner der Grünschleife an der Brüningheide in Kinderhaus zu einer weiteren Gemeinschaftsaktion am Samstag, 22. September, ein. Wer beim Herbstputz in der Grünschleife helfen möchte, sollte von 10.30 bis 13.30 Uhr vor Ort sein. Aus der einstmals wenig ansehnlichen Grünanlage ist in den vergangenen Jahren dank der regelmäßigen Gemeinschaftsaktionen ein attraktiver Treffpunkt für die Anwohnerinnen und Anwohner geworden.

Laut einer Mitteilung des Begegnungszentrum Kinderhaus wird anschließend gegrillt.

Quelle:
Presse- und Informationsamt Stadt Münster
Begegnungszentrum Kinderhaus

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , , ,

Neues Wohngebiet zwischen Moorhock und dem Rektoratsweg

Auf der Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg soll ein neues Wohnquartier mit rund 60 Wohneinheiten entstehen. Foto: Stadt Münster.

Auf der Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg soll ein neues Wohnquartier mit rund 60 Wohneinheiten entstehen. Foto: Stadt Münster.

Rund 60 Wohneinheiten, die überwiegend in Mehrfamilienhäusern realisiert werden, sollen in Kinderhaus auf einer rund ein Hektar großen Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg entstehen. Das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung informiert am Dienstag, 25. September, im Bürgerhaus Kinderhaus, Idenbrockplatz 8, ausführlich und frühzeitig über Hintergrund und Zielsetzung der Planung. Die Veranstaltung, zu der alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, beginnt um 18.30 Uhr.

Die neuen Gebäude am südlichen Ortsrand von Kinderhaus orientieren sich an der vorhandenen Bebauung und sollen zwei bis vier Geschosse hoch sein. Auch eine öffentliche Grünfläche ist vorgesehen. Es ist geplant, dass die Stadt Münster etwa 55 Prozent des entstehenden Nettobaulandes selbst vermarktet. Die auf den städtischen Flächen geplanten Mehrfamilienhäuser sollen ein bedarfsgerechtes Angebot an gefördertem Mietwohnraum ermöglichen. Für die Verwirklichung der Planung ist die Aufstellung eines Bebauungsplans notwendig.

Kanalsanierung in der Westhoffstraße

Am kommenden Montag, 17. September, und Dienstag werden in der Westhoffstraße in Kinderhaus Kanalsanierungsarbeiten durchgeführt. Hierfür ist eine halbseitige Sperrung der Westhoffstraße in Höhe des Kinderbaches zwischen Rektoratsweg und Martin-Niemöller-Straße / Dauvemühle erforderlich. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Der Fuß- und Radverkehr kann wie üblich passieren. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogeweg lädt zum Sommerfest ein

Die städtische Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogeweg 9-19 in Kinderhaus lädt am Samstag, 8. September, von 15 bis 18 Uhr zum Sommerfest ein. Jung und Alt können dort bei kalten Getränken, Waffeln und Kuchen, Clownerie, Luftballonkünsten, Glitzertattoos und weiteren Attraktionen für Kinder unterhaltsame und vergnügliche Stunden miteinander verbringen. Willkommen sind alle Bewohner und Bewohnerinnen der Flüchtlingsunterkünfte am Wangeroogeweg, ehrenamtliche Unterstützer, Nachbarn, Freunde – einfach alle, die gerne auch spontan vorbeischauen möchten.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , ,

Kanalarbeiten an der Grevener Straße ab 18. Juli

Ab Mittwoch 18. Juli, wird an der Grevener Straße eine neue Grundstücksanschlussleitung in Höhe der Grundstücke Grevener Straße 410 / 412 gelegt. Während der Arbeiten ist die Grevener Straße dort nur einspurig befahrbar. Sowohl der fließende Verkehr als auch Radfahrer und Fußgänger werden jeweils am Baustellenbereich vorbeigeführt. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten ausgeführt und dauern etwa eineinhalb Wochen, wenn das Sommerwetter anhält. Das Tiefbauamt bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und um Verständnis für die Einschränkungen während der Bauzeit.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , ,

Siegerentwürfe für das Schulzentrum Kinderhaus

Das Siegermodell: Zwischen die Bestandsbauten fügt sich der Neubau der Grundschule mit der Mensa (Bildmitte) ein. Foto:  Stadt Münster.

Das Siegermodell: Zwischen die Bestandsbauten fügt sich der Neubau der Grundschule mit der Mensa (Bildmitte) ein. Foto: Stadt Münster.

Das ambitionierte Ausbauprogramm an Münsters Schulen umfasst auch das Schulzentrum Kinderhaus. Neu- und Umbauten sollen hier künftig den Flächen- und Raumbedarf für Unterricht, Differenzierung und das Schulleben decken. Für den Neubau einer zweizügigen Grundschule plus Mensa hatte das Amt für Immobilienmanagement einen Wettbewerb ausgelobt. Die Siegerentwürfe werden ab Montag, 23. April, in einer Ausstellung im Stadthaus 3 präsentiert.

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top