Wir in Kinderhaus!
Twitter FaceBook Google Currents Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

  • SCW

Tennisabteilung Kinderhaus sagt: Winter adé!

Foto: SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V..

Foto: SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V..

Reges Treiben herrschte am letzten Samstag auf der Tennisabteilung von Westfalia Kindehaus. Bei frühlingshaftem Wetter und herrlichem Sonnenschein erwachte die Abteilung aus dem Winterschlaf. Zahlreiche fleißige Hände hatten sich zum „Frühjahrsputz“ eingefunden, um zeitig die Tennisanlage für die kommende Saison herzurichten.

Neben den bereits langjährigen Mitgliedern hatten in diesem Jahr überraschend viele Neumitglieder den Weg auf die Anlage gefunden. Der Tennissport in Kinderhaus erfreut sich offensichtlich ob seiner stets gepflegten Plätze großer Beliebtheit. Bereits auf der Mitgliederversammlung Ende März wurde darauf hingewiesen, dass im Hinblick auf die 100jährige Vereinsgeschichte im nächsten Jahr bauliche Veränderungen in Angriff genommen werden, die das Flair der Anlage stark verändern sollen. Mit einer deutlichen optischen sowie funktionellen Veränderung der Frei- und Sitzfläche neben den Plätzen sollte sich auch der weiter der Wunsch nach Neumitgliedern erfüllen lassen. Zumal die Abteilung bereits heute mit günstigen Einsteiger-Konditionen und einem gezielten Training durch die Tennisschule Match Point werben kann.

Jungend der SC Westfalia Kinderhaus souverän in die NRW-Liga

Am Sonntag, 7.4.19, trafen in Gelsenkirchen die Meister der drei Bezirksligen im Regierungsbezirk Münster zum Saisonfinale aufeinander. Der Sieger steigt direkt in die NRW-Liga auf.

Nachwuchsmannschaft des SC Westfalia Kinderhaus.

Nachwuchsmannschaft des SC Westfalia Kinderhaus.

Qualifiziert hatten sich die Nachwuchsmannschaften des SC Westfalia Kinderhaus, Schalke 04 und TuS Haltern.
Einen Favoriten gab es vor Beginn nicht, auch wenn das Team aus Kinderhaus mit 18 Saisonsiegen ungeschlagen anreiste. TuS Haltern, im letzten Jahr nur knapp auf der Zielgeraden im Aufstiegswettkampf gescheitet, hatte sich viel vorgenommen. Schalke 04 hat über die Saison hinweg ein tolles Team von sehr jungen Talenten im Tischtennis versammelt. In der Meisterschaft war es nicht nur ein Achtungserfolg, eine Mannschaften wie den Nachwuchs des TTV GW Schultendorf hinter sich zu lassen.

Das erste Duell lieferten sich Schalke 04 und SC Westfalia Kinderhaus. Die Münsteraner starteten ohne ihre Stammspielerin Lisa Bauer, hatten dafür aber mit der ehem. Oberligaspielerin Jule Koschinski eine adäquate Ersatzspielerin mit im Gepäck. Daniel Golovko, Oscar Schäfer, Jule Koschinski und Jan Goldschmidt erwischten einen Traumstart. Das in der Saison ungeschlagene Doppel Schäfer/Goldschmidt bewies einmal mehr, dass sie sich blind verstehen und siegte souverän. Auch Golovko/Koschinski, obwohl in dieser Konstellation eher selten an der Platte zu finden, ließen dem Gegner keine Chance. Im Schnelldurchgang siegten die Nachwuchstalente aus Münster 8:2. (Schäfer/Goldschmidt 1, Golovko/Koschinski 1, Golovko 2, Schäfer 2, Koschinski 1, Goldschmidt 1). Ein erster Schritt zum Aufstieg war getan.

Verstärkung am Spielfeldrand gesucht

Die Mädchen- und Frauenfußballabteilung des SC Westfalia Kinderhaus möchte zukünftig neue sportliche, überkreisliche Ziele anvisieren und sich dazu mittelfristig breiter vor allem im Frauenbereich aufstellen. Hierfür werden motivierte und ambitionierte Trainer/innen, Co-Trainer/innen, Spieltrainer/innen und Betreuer/innen für die erste Frauenmannschaft sowie für ein zukünftiges Perspektivteam gesucht.

Die großzügige Sportanlage (Kunstrasen/ Naturrasen) des SC Westfalia Kinderhaus bietet interessierten Trainer/innen optimale Trainingsmöglichkeiten zu jeder Wetterlage das ganze Jahr über hinweg.

Darüber hinaus können sich potentielle Trainer/innen in ihrer Laufbahn stets durch z.B. Trainerscheine oder auch vereinsinternen Austauschmöglichkeiten fortbilden.
Der SC Westfalia Kinderhaus verfügt über eine vorbildliche Mädchenabteilung in allen Altersklassen, sodass ein Unterbau für die Frauenabteilung gewährleistet ist. Neben diesem Unterbau erfreut sich der Frauenbereich an zahlreichen Spielerzuläufen.
Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme über das Sportbüro des SC Westfalia Kinderhaus (Telefonnummer: 0251/214198 oder info@westfalia-kinderhaus.de).

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V.

Neuer Faszienyoga-Anfängerkurs ab 29.01.2019

Im neuen Kursangebot „Faszienyoga“ des SC Westfalia Kinderhaus lernen die Teilnehmer die Grundsätze für ein erfolgreiches Faszientraining kennen und lieben.

Faszien sind Teil des Bindegewebes. Durch Stress, Bewegungsmangel oder Schonhaltungen verhärten, verkürzen oder verkleben die sonst sehr dehnbaren Faszien. Die Übungen beim Faszien-Yoga wirken dem entgegen, sie fördern die Durchblutung und steigern die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Körpers.

Faszienyoga ist der ideale Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit im Büro und eine hervorragende Ergänzung zu ihrer normalen sportlichen Betätigung. Wir trainieren die zentralen Faszien mit dem Besten aus dem traditionellen Yoga und ergänzen die Übungen mit dem Einsatz der Faszienrolle.

Kategorie(n): Sport.Tags: , , ,

SC Westfalia Kinderhaus sucht eine*n Geschäftsführer*in

Der SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V. gehört heute mit rund 2000 Mitgliedern – davon mehr als 60 Prozent Kinder und Jugendliche – zu den größten Sportvereinen in Münster und hat, über das rein sportliche Engagement hinaus, eine wichtige gesellschaftliche Funktion für die Mitbürger*innen Stadtteil Kinderhaus. Der Verein bietet ein breit gefächertes Sportangebot, inklusive populärer Mannschaftssportarten sowie Gesundheitssport. Beim SC Westfalia Kinderhaus gehen Menschen aus mehr als 60 Nationen ihrem Sport nach.

Nun sucht der Vereien aktuell eine*n Geschäftsführer*in in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Tanznachmittag mit Tanzsportabzeichen

Tanzsportgruppe „Tanz mit - Bleib fit“. Foto: Juliane Pladek-Stille

Tanzsportgruppe „Tanz mit – Bleib fit“. Foto: Juliane Pladek-Stille

Der Tanzsportverein Die Residenz Münster e.V. hatte zu einem geselligen Tanznachmittag in sein Tanzsportzentrum in Hiltrup eingeladen. An die 90 Tänzer und Tänzerinnen der verschiedenen Senioren-Tanzgruppen aus Münster und dem Umland waren der Einladung gefolgt. Neben dem freundschaftlichen Austausch bei Kaffee und Kuchen bot sich den Teilnehmern die Möglichkeit, das Deutsche Tanzsportabzeichen zu erwerben. Dies ist die offizielle Auszeichnung des Deutschen Tanzsportverbandes für gutes Tanzen und körperliche Fitness. Dabei gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für das Deutsche Sportabzeichen, das vom Deutschen Olympischen Sportbund verliehen wird. Erstmals stellten sich ein Tänzer und neun Tänzerinnen aus der Gruppe „Tanz mit – bleib fit“ vom SC Westfalia Kinderhaus der Abnahme. In entspannter Atmosphäre führten sie mit viel Freude ihre drei Gruppentänze vor. Belohnt wurde die erfolgreiche Ausführung mit dem Tanzsportabzeichen in Bronze, das die Gruppe stolz mit ihren Urkunden präsentiert. Der Nachmittag klang mit gemeinsamen Tänzen und dem Wunsch nach einer Fortführung im kommenden Jahr aus. Dann steht dem Erwerb des Tanzsportabzeichens in Silber nichts mehr im Wege.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

Westfalia Volleyball – Damenmannschaft übernimmt Tabellenführung

Mannschaftfoto der Damen

Mannschaftfoto der Damen

Am Samstag, den 15.11. spielten in der Damenkreisliga Coesfeld der SCW Kinderhaus gegen den TSC Gievenbeck V. Es war das Spiel des Tabellenersten (Gievenbeck) gegen den Zweiten (Kinderhaus).
Der erste Satz war ausgeglichen, aufgrund der Nervösität verlor Kinderhaus diesen jedoch knapp. Im zweiten Satz kam die Routine zum tragen und er wurde gewonnen. Die Sätze drei und vier wurden dann ebenfalls souverän gewonnen. Damit übernimmt der SCW Kinderhaus die Tabellenführung.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

Damenfußball: Westfalia Kinderhaus setzt auf Kontinuität und Weiterentwicklung

V.l.n.r.: Magnus Hömberg Daniel Niehoff und Wolfgang Welling. Foto: SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V.

V.l.n.r.: Magnus Hömberg Daniel Niehoff und Wolfgang Welling. Foto: SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V.

Daniel Niehoff, ehemaliger Landesligafußballer, verlängert sein Trainerengagement über die Saison hinaus.

Die erfolgreiche Mädchen- und Damenfußballabteilung des SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V. hat somit früh die erste und auch wichtigste Trainerentscheidung getroffen zur Freude des 1ten und 2ten Vorsitzenden Magnus Hömberg und Wolfgang Welling.
Die qualifizierte Besetzung der Trainerposition mit Daniel Niehoff als Headcoach ist auch ein Signal das die Abteilung die sportlichen überkreislichen Ziele anvisiert und sich der Damenbereich mittelfristig noch breiter aufstellen wird um dieses Ziel zu erreichen.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

Westfalia singt! – Großes Adventssingen auf der Tribüne

Der SC Westfalia Kinderhaus lädt am Freitag, 14. Dezember 2018 um 17 Uhr gemeinsam mit dem Männergesangverein „Cäcilia 1890“ Kinderhaus e. V. zum ersten großen Adventssingen auf der neuen Tribüne am Bernd-Feldhaus-Platz ein.
Gemeinsam wird ein Potpourri der schönsten Weihnachtslieder gesungen und die Sportanlage mit ungewohnten Klängen füllen.

Für das leibliche Wohl mit Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst sorgt das Hüttenteam.

Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , , ,

Westfalia Volleyball – Guter Trend der Jugend setzt sich fort

Mannschaftfoto der U14. Foto: SC Westfalia Kinderhaus.

Mannschaftfoto der U14. Foto: SC Westfalia Kinderhaus.

Am Samstag, den 10.11. zeigten die U16-Mädchen des SC Westfalia Kinderhaus eine konstant gute Leistung und gewann in 2 Sätzen gegen den TSC Gievenbeck II. Im Anschluß wurde auf hohem Niveau gegen TVE Greven weiter gespielt, hier konnten sie sich aber nicht mit einen Sieg belohnen.
Am Sonntag (11.11.) spielte das U14-Team und die Mädchen zeigten eine für diese Klasse besondere Leistung. Das erste Spiel gegen SV Teuto Riesenbeck wurde gewonnen. Das zweite Spiel gegen die Jungenmannschaft von FC Stella Bevergern war hart umkämpft und wurde im 3. Satz mit nur 2 Punkten Unterschied verloren.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

Kategorie(n): Sport.Tags: , ,

Wald.Sport.Bewegt. – CITO

Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW und der SC Westfalia Kinderhaus laden Geocacher und Interessierte anlässlich der Deutschen Waldtage 2018 zu einem gemeinsamen CITO-Event am 23. September 2018 ein.

CITO bedeutet „Cache In – Trash Out“ also „Cache rein, Müll raus“ und ist ein weltweit verbreiteter Event-Cache. Gemeint ist damit, dass man den Müll, der leider oft in der Natur zurückgelassen wird, und über den man beim Geocaching häufig stolpert, einsammelt und umweltgerecht entsorgt.

Aber es wird nicht nur der Wald vom Müll befreit, es wird auch eine „Kulturpflegeaktion“ in einer Schonung stattfinden. Nebenbei gibt es viele interessante Informationen zum Thema „Sport im Wald“ und eine damit verbundene natur- und landschaftsverträgliche Sportausübung.

Initiiert wird die Aktion Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR). Unter dem Titel „Wald.Sport.Bewegt.“ soll für eine positive Darstellung der sportbezogenen Nutzung des Waldes sowie für dessen nachhaltige und naturnahe Bewirtschaftung geworben werden.

Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Vereinsgaststätte des SC Westfalia Kinderhaus am Bernd-Feldhaus-Platz 1 in Münster-Kinderhaus, von dort aus wird nach einer kurzen Begrüßung der ca. 1 km langen Weg bis ins Zielgebiet zu Fuß angetreten. Dauer ca. 3 – 4 Stunden, festes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe sind wichtig, die Teilnahme ist kostenlos. Geocacher können sich über geocaching.com (GC7WX96) anmelden.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

Kategorie(n): Sport.Tags: , , ,

Andreas Klose auf dem Weg zu den Senioren-Weltmeisterschaften

Foto: SC Westfalia Kinderhaus

Foto: SC Westfalia Kinderhaus

Am kommenden Montag (10. September), startet Andreas Klose (Westfalia Kinderhaus) in der Altersklasse (M50) im Hochsprung bei den Weltmeisterschaften in Malaga. Insgesamt sind in seiner Altersklasse 30 Teilnehmer aus 19 verschiedenen Nationen am Start. Aktuell befindet sich Klose mit seiner Meldeleistung auf Platz 10 der Weltrangliste. „Ich möchte auf jeden Fall unter die ersten Zehn kommen. Wenn alles perfekt läuft, dann ist auch ein sechster Platz möglich“, so Klose vor dem Abflug nach Malaga.

Quelle: SC Westfalia Kinderhaus

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top