Wir in Kinderhaus!
Twitter FaceBook Google Currents Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

  • Idenbrockplatz

Maifest auf dem Idenbrockplatz

Bereits am frühen Sonntagmorgen (19.05.2019) begann man mit dem Aufbau der Bühne. Für Sitzgelegenheiten und die Verpflegung sorgten die Schützenvereine.

Trotz der schlechten Wettervorhersage kamen zahlreiche Besucher um zwanglos miteinander ins Gespräch zu kommen und einen schönes Nachmittag zu verbringen. Auf der Bühne sorgen unter anderem die „Musikvereinigung Kinderhaus“, der Chor „Voice‘n‘fun“ und die „Coerder Cometen“ für gute Unterhaltung.

Es war mal wieder eine gelungene und sehr gut vorbereitete Veranstaltung.

Fotostrecke vom Maifest
Fotos: CC-BY-NC-SA 3.0 Heiko Philippski
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/

Unbekannte entwenden Imbiss-Stühle

Unbekannte entwendeten am Freitag (14. Juli) zwischen 0 und 8 Uhr insgesamt 10 Stühle eines Schnellrestaurants am Idenbrockplatz.

Die Täter haben zunächst die Sicherungskette der Außenbestuhlung durchtrennt und sind anschließend mit den Sitzgelegenheiten geflüchtet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 – 275-0 entgegen.

Quelle: Polizei Münster

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: , ,

Idenbrockplatz: Neuer Kranz für den Maibaum

V. l. n. r. vordere Reihe: Dr. Hans-Georg Geißdörfer (CDU), Jörg Kaiser (Löschzugführer), Wolfgang Welling. Foto: Heiko Philippski

V. l. n. r. vordere Reihe: Dr. Hans-Georg Geißdörfer (CDU), Jörg Kaiser (Löschzugführer), Wolfgang Welling. Foto: Heiko Philippski

Einsatz für die Feuerwehr auf dem Idenbrockplatz. Nein, kein Rettungseinsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Kinderhaus rückte an um den neuen Maikranz anzubringen. Der Maikranz wurde – wie im vergangenen Jahr – von der CDU Ortsunion Kinderhaus bei der Gärtnerei Welling in Auftrag gegeben. Somit haben wir beim Maifest morgen einen neuen Maikranz am Maibaum.

Der alte 17 Meter hohe Maibaum war nach einem Sturm in Schieflage geraten und musste daraufhin abgebaut werden. Seit letzten Jahr steht auf dem Idenbrockplatz ein Maibaum aus Metall. Die Idee, statt eines riesigen Maibaums aus Holz einen etwa zehn Meter hohen Laternenmast als Maibaum zu nutzen, stammt von der CDU Kinderhaus.

Kinderhaus feiert sein Zentrum

30 Jahre gibt es das Zentrum Kinderhaus schon und die Kinderhauser feierten das Jubiläum. Rund 60 Musiker spielten in der Zeit vom 29.08 bis zum 31.08 auf der großen Bühne auf dem Idenbrockplatz. Trotz Regen waren die Festtage gut besucht. Am letzten Tag des Jubiläums hatten die Geschäfte am Sonntag bis 18 Uhr geöffnet und das Angebot eines verkaufsoffenen Sonntag wurde von den Kinderhaus sehr gut angenommen.


Fotos: CC-BY-NC-SA 3.0 Heiko Philippski

Berichte der Münsterschen Presse

Bäume am Idenbrockplatz werden Dienstag gefällt

In dieser Woche beginnt der Ausbau des neuen Zentrums in Kinderhaus. Vor der Pflasterung des Verbindungsweges zum alten Zentrum müssen die Bäume am Idenbrockplatz am Dienstag, 5. November, gefällt werden. Dies hatte das Tiefbauamt in der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung Nord berichtet. Mit dem Ausbau des Verbindungsweges werden dann im Frühjahr wiederum auch neue, größere Bäume gepflanzt werden, die schon üppiger gewachsen sind als bei Neupflanzungen üblich.

PM Stadt Münster
Presse- und Informationsamt, 48127 Münster
Telefon: 0251 / 492 1300 – 02, Fax 0251 / 492 7712
Internet: http://www.muenster.de/stadt/medien

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: ,

Jubiläumsfeier: 30 Jahre Bürgerhaus Kinderhaus

Über 200 Gäste folgten der Einladung zur Jubiläumsfeier des Bürgerhaus Kinderhaus am vergangenen Freitag (11.10.2013). Den Gästen wurde ein tolles Unterhaltungsprogramm geboten. So traten unter anderem der Stimmenimitator Hans Albrecht, Manfred Tamm als alter Greis sowie der brasilianische Tänzer und Choreograf Vinicius mit seinem Ensemble auf.

Zum Ende des offiziellen Teils ging es nach draußen auf den Idenbrockplatz. Dort ließen Werner Rave und Ute Behrends-Porzky den Haupteingang in farbigem Licht erstrahlen. Auf einer Leinwand wurde ein Videoclip abgespielt, der die Geschichte des Bürgerhauses in den vergangenen 30 Jahren revue passieren ließ. Dann startete ein Countdown, es wurde ein Namensplakat entrollt, ein Feuerwerk entzündete sich. Auf dem Namensplakat stand der neue Name der Stadtteilkulturabteilung im Bürgerhaus “Kap.8”, was für „Kultur und Kontakt am Idenbrockplatz 8“ steht. Frauke Schnell (Kulturamtsleiterin) zog, in ihrer Rede, eine Parallele zum Kap der guten Hoffnung und war sich sicher, dass sich der neue Name schnell einbürgern werde.

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top