Wir in Kinderhaus!
Twitter FaceBook Google Currents Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

  • Hauptschule

Waldschule Kinderhaus wird Talentschule

Soziale Nachteile in der Bildung überwinden, allen Kindern und Jugendlichen gleiche Aufstiegschancen bieten: Dieses Ziel verfolgt die Landesregierung mit ihrem Modellvorhaben Talentschulen. Mit dabei ist die Waldschule Kinderhaus: Die Hauptschule aus Münsters Norden wurde jetzt offiziell in den NRW-Schulversuch aufgenommen. „Sie hat mit ihrer Bewerbung die unabhängige Auswahljury überzeugt. Darüber freuen wir uns sehr als Schulträger“, so Stadtdirektor Thomas Paal zur Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung vom 1. Februar. „Schon zum neuen Schuljahr 2019/2020 werden an der Waldschule besondere Förderkonzepte erprobt und umgesetzt. Für Schule und Schulträger beginnt jetzt ein spannender gemeinsamer Prozess.“

Hauptschulen stabilisieren sich

Beim Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen für das neue Schuljahr 2017/2018 zeichnet sich eine Stabilisierung an den vier Hauptschulen ab. Sie registrieren insgesamt 90 Anmeldungen von künftigen Fünftklässlern – exakt die gleiche Zahl wie im Vorjahreszeitraum. Alle Hauptschulen können nach jetzigem Stand zumindest eine Eingangsklasse bilden. Ohnehin werden in den kommenden Wochen weitere Nachzügler erwartet. Zum Vergleich: Nach Ende der Anmeldephase kamen 2016/2017 noch über 40 Schülerinnen und Schüler nachträglich in die fünften Klassen.

Das Gymnasium bleibt in Münster trotz leicht rückläufiger Anmeldezahlen nach wie vor die am stärksten nachgefragte Schulform. Das ist ein weiteres Ergebnis aus den Anmeldeverfahren vom 1. bis 7. März.

1084 Anmeldungen liegen insgesamt an den elf städtischen Gymnasien vor (1146 waren es ein Jahr zuvor). Anders ausgedrückt: Hatten sich 2016 noch knapp 48 Prozent aller Viertklässler an Münsters Grundschulen für ein Gymnasium entschieden, sank dieser Anteil in 2017 auf 46 Prozent. Absagen müssen in diesem Jahr an keinem Gymnasium erteilt werden, alle Schülerinnen und Schüler können an den Schulen aufgenommen werden, an denen sie sich angemeldet haben.

Künftige Fünftklässler jetzt anmelden

Nach den Gesamtschulen steigen jetzt alle städtischen weiterführenden Schulformen in das Anmeldeverfahren für ihre künftigen Fünftklässler ein.

Die Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien sowie die Primusschule und die Sekundarschule stehen von Mittwoch, 1. März, bis einschließlich Dienstag 7. März, für die Anmeldungen bereit. Dafür sind die Sekretariate von 9 bis 12 Uhr sowie montags, mittwochs und freitags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr besetzt. Erforderliche Unterlagen sind die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, das letzte Grundschulzeugnis sowie ein Anmeldeformular, das die Grundschulen ausgeben.

Waldschule führt Theatercollage „Zapzerap“ auf

Die Waldschule beteiligt sich an der landesweiten Aktionswoche vom 15. – 19. Juli zum Thema „Fit im Umgang mit Geld“ initiiert durch das Netzwerk Finanzkompetenz NRW.

Die Aktion soll Kindern, Jugendlichen un. jungen Familien den kompetenten Umgang mit Geld vermitteln. Sie sollen Kunsumentscheidungen abwägen können und die Folgen dieser Entscheidung selbst abschätzen lernen.
12 Schüleriinnen und Schüler eines achten Jahrgangs der Waldschule haben als Beitrag der Stadt Münster eine Theatercollage mit dem Titel „Zapzerap“- wir zieh’n euch ab“ unter der Regie der Theaterpädagogin Silvia Jedrusiak selbst entwickelt und auf die Bühne gebracht.

Von Anfang Mai bis jetzt hatten die Jugendlichen an 1-2 Terminen pro Woche Zeit, die Thematik zu erarbeiten und das haben sie mit vollem Engagement geschafft. Sie haben sich vor allem damit beschäftigt, wie Handel und Werbung in die Offensive gehen und Menschen oft in die Schuldenfalle treiben.
Mit diesem Stück wollen wir auch unsere eigenen Schüler dafür sensibilisieren, wie schnell sie verführt werden können, etwas zu kaufen, was sie sich gar nicht leisten können. Die Inszenierung lebt von den Szenen, die die Jugendlichen zum Teil selbst erlebt haben.

Kategorie(n): Aktuelles.Tags: ,

Waldschule Kinderhaus (Hauptschule)

Waldschule_KinderhausGroße Wiese 14
48159 Münster

Telefon: (02 51) 68 66 38 30
Telefax: (02 51) 68 66 38 35

Homepage: http://www.waldschule-kinderhaus.de
E-Mail: waldschule [at] stadt-muenster [Punkt] de

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top