Wir in Kinderhaus!
Twitter FaceBook Google Currents Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

KULTUR am RAND frei Haus auf das heimische Sofa

Die großen Veranstaltungen im Kap.8 in Münster-Kinderhaus mit bis zu 480 Besuchern sind mittlerweile alle ins nächste Jahr verschoben oder abgesagt. Das war hier nicht anders, als in anderen Veranstaltungshäusern. Mit einem corona-tauglichen Hygienekonzept plante das Kap.8 daher gemeinsam mit überwiegend lokalen Akteuren kurzfristig ein Programm zum krönenden Jahresabschluss unter dem Motto: „Kultur live – mit gebührendem Abstand“. Leider war das Infektionsgeschehen schneller und die Schließung aller Kultureinrichtungen machte dem Kap.8-Team einen Strich durch die Rechnung: Die November-Veranstaltungen können nicht live stattfinden. Aber es geht trotzdem etwas: Das Kabarettduo „Die Buschtrommel“ war bereit, das geplante Programm „Ob rechts, ob links: Hauptsache geradeaus!“ für eine Aufzeichnung ohne Publikum zu spielen.
Die Veranstaltung können die Kulturhungrigen jetzt ohne Infektionsrisiko in den heimischen vier Wänden besuchen.

Die Buschtrommler, Britta von Anklang und Andreas Breiing, berichten in ihrem etwa einstündigen Programm wohlwollend über Fake News diverser Inklusionspräsidenten und nicht nur über Corona. Das kriegen sie hin. Ehrlich! Zumindest ein Stück weit. Sie bemühen sich, aber nobody‘s perfect. Britta von Anklang überquert die Alpen mit dem Tretroller, Andreas Breiing holt die Biobrötchen mit dem Familien-SUV. Die Maskenbefürworterin trifft auf den Maskengegner, die Vegetarierin trifft auf den Blutwurstliebhaber. Gegensätze, wohin man blickt, und der ewige Kampf um den Kompromiss – selten wurde er unterhaltsamer ausgefochten als von den Buschtrommlern.

Die angekündigten Veranstaltungen mit Michael Tumbrinck (27.11.) und Christoph Tiemann (29.11.) finden nicht statt, das Schwarz-Weiß-Film Special „Dr Jekyll und Mr. Hyde“ mit Anna Anderlu und Stefan Sterzinger (28.11.) wurde ins nächste Jahr verschoben.

Ob im Dezember schon Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist, kann man nicht wissen. Daher beginnen die Vorbereitungen für mögliche weitere Aufzeichnungen aus dem Kap.8.

Die Aufzeichnung ist auf der Homepage des Kap.8 unter www.stadt-muenster.de/kap8 zu finden.

Quelle: Kap.8

 
Von Gast am 18.11.2020
Permalink: https://www.muenster-nord.de/kinderhaus/?p=702450
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: , , , , , , ,
Kennen Sie diese Beiträge schon?
 

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top