Wir in Kinderhaus!
RSS Twitter FaceBook Google Plus Google Currents Alexa Skill Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

CDU ist von Hendricks-Besuch enttäuscht

Die CDU hat mit Enttäuschung auf den Besuch von Bundesbauministerin Hendricks in der Kinderhauser Schleife reagiert.

„Das Projekt „Soziale Stadt“ ist im Bauministerium lange bekannt, aber die Ministerin tut jetzt so als ob sie sich erstmal informieren müsste, bevor sie über eine erneute Bezuschussung entscheidet“,

sagte CDU-Ratsfrau Simone Wendland. Die ausweichenden Äußerungen von Hendricks zur Förderung seien eher ein Alarmsignal.

„Wer Politik kennt, weiß, dass die SPD im Wahlkampf liebend gerne eine Förderzusage präsentiert hätte. Wenn die jetzt ausbleibt, spricht das Bände: Hendricks baut einer Absage vor“,

so die Christdemokratin. Die CDU werde den enttäuschenden Ministerbesuch zum Anlass nehmen, ihrerseits alle Hebel in Bewegung setzen, um eine Förderung zu erreichen.

„Kinderhaus hat verdient, dass es mit der Sozialen Stadt weitergeht. Ich werde mich dafür in Berlin intensiv einsetzen“,

sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete Sybille Benning. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus dem zuständigen Bundestagsausschuss wolle sie beim Ministerium für eine Unterstützung von Kinderhaus werben.

Eingereicht von:
CDU Münster

 
Von Gast am 19.05.2014
Permalink: https://www.muenster-nord.de/kinderhaus/?p=88048
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: , , ,
 

 © Wir in Kinderhaus! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top