Wir in Coerde!
FaceBook RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben
  • Schüsse in Coerde – Gute Beschreibung führt zum Tatverdächtigen

Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt die sichergestellte Schreckschusspistole)
Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

Einsatzkräfte der Polizei haben am Mittwochnachmittag (8.12., 14:10 Uhr) einen 26-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, nachdem er an der Gleiwitzer Straße mehrere Schüsse aus einer Pistole abgefeuert haben soll.

Aufmerksame Anwohner wählten den Notruf „110“, als sie den Mann mit der Waffe sahen. Dank der guten Beschreibung des Tatverdächtigen und seiner Begleiter gelang es den hinzugerufenen Polizistinnen und Polizisten, die drei Männer ganz in der Nähe festzunehmen. Bei dem 26-Jährigen fanden die Beamten acht Schreckschusspatronen (9 Millimeter PAK).

Ermittlungen ergaben, dass die Pistole vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte an einen weiteren Unbeteiligten übergeben worden war. Die entladene Schreckschusspistole und ein Magazin fanden die Beamten bei einer späteren Durchsuchung in der Wohnung des Mannes.

Den 26-jährigen Tatverdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Führens einer Waffe in der Öffentlichkeit, ohne einen Waffenschein zu besitzen. Die Waffe wurde sichergestellt.

Quelle: Polizei Münster

 
Von Gast am 10.12.2021
Permalink: https://www.muenster-nord.de/coerde/?p=1449
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter: , , , , , , ,
 

 © Wir in Coerde! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top