Wir in Coerde!
FaceBook RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Minister für Arbeit, Gesundheit und  Soziales des Landes NRW - Karl-Josef Laumann.

Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW – Karl-Josef Laumann.

In diesem Jahr hat sich die Mücke einen waschechten Münsterländer ausgesucht, der im Rheinland und viele Jahre in Berlin gewirkt hat. Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW – Karl-Josef Laumann – wird in dieser Session von der Mücke gestochen.

Minister Laumann ist ein Münsterländer Urgestein und als Politiker der absolute Gegenentwurf einer manchmal sehr glatt gebügelten Politikergeneration. Als Schlosser und langjähriger Betriebsrat zog er im Jahr 1990 für die CDU in den Bundestag. Dort war er immer die soziale Stimme in der Fraktion. Im Jahr 2005 wurde er in den Landtag unseres Landes gewählt und war dort von 2005 bis 2010 Minister. Nach der Landtagswahl 2010 war er bis 2014 Fraktionsvorsitzender im Landtag. Bis zu seiner Rückkehr nach NRW als Minister war er Staatssekretär und Patientenbeauftragter der Bundesregierung.

Man könnte verwundert fragen, warum die Mücke in dieser Session soweit von den Rieselfeldern entfernt einen neuen Kandidaten ausgewählt hat. Aber die Coermück weiß immer sehr genau, was sie tut. Die Mücke hat sich für Karl-Josef Laumann entschieden, weil der gebürtige Riesenbecker für bodenständige und ehrliche Politik steht. Er war schon häufig Gast in Coerde. Daher sind ihm Coerde und seine vielfältigen Herausforderungen bekannt. Und ganz besonders für Coerde kann eine weitere soziale Stimme natürlich nicht schaden.

„Aber es spricht für unsere Mücke, dass sie Personen sticht, die sich in ihren jeweiligen Bereichen für die sozialen Belange der Menschen einsetzten. Der soziale Friede in unserem Land, wird von vielen Menschen als selbstverständlich angenommen. Das ist er aber nicht. Er muss immer wieder neu durch alle demokratischen Kräfte in unserem Land fortentwickelt werden. Fällt dieses Element weg, verlieren wir einen wichtigen Pfeiler unserer Gesellschaft“, so Präsident Robert Erpenstein. Daher ist die Wahl der Mücke in diesem Jahr wieder sehr politisch aber auch sehr aktuell.

Der Mückenstich wird im Rahmen der Gala des CCC am Samstag, 01. Februar 2020 in der Meerwiese an Karl-Josef Laumann verliehen. Kartenreservierungen sind über die Homepage des CCC unter https://www.ccc-von-1968.de/ ab dem 11.11.2019 möglich.

Quelle: Coerder Carnevals Club von 1968 e.V. (CCC)

 
Von Gast am 8.11.2019
Permalink: https://www.muenster-nord.de/coerde/?p=1291
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: , , , , ,
Kennen Sie diese Beiträge schon?
 

 © Wir in Coerde! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top