Wir in Coerde!
FaceBook RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben
  • Blindgänger entschärft: Evakuierung aufgehoben

Am Kiesekampweg in Coerde wurde vom KBD am Montagabend ein britischer 250-Kilogramm-Blindgänger entschärft. Foto: Stadt Münster.

Am Kiesekampweg in Coerde wurde vom KBD am Montagabend ein britischer 250-Kilogramm-Blindgänger entschärft. Foto: Stadt Münster.

Kiesekampweg: Blindgänger entschärft
Evakuierung aufgehoben / Straßen wieder frei

Der am Kiesekampweg in Coerde freigelegte 250-Kilogramm-Blindgänger ist am heutigen Montag (30.5.) gegen 18.20 Uhr vom Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) entschärft worden. Unmittelbar danach wurden die Evakuierung aufgehoben und die Straßen wieder freigegeben.

Die Bombe war am Montagmittag freigelegt worden. Um die Entschärfung vornehmen zu können, musste das Gebiet im Umkreis von rund 250 Metern evakuiert werden. Bedauerlicherweise kam es bei der Evakuierung zu Verzögerungen durch Anwohner. Wenn zur Evakuierung aufgefordert wird, muss dem zur eigenen Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger auch Folge geleistet werden.
Während der Evakuierung gab es eine Betreuungsstelle im Begegnungszentrum „An der Meerwiese“. Dort wurden 144 Personen betreut. Im Einsatz befanden sich rund 100 Kräfte der Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

 
Von Gast am 30.05.2022
Permalink: https://www.muenster-nord.de/coerde/?p=1485
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: , , , , , ,
Kennen Sie diese Beiträge schon?
 

 © Wir in Coerde! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top